Nordeon – Mit it.hightronics bestens ausgerüstet für alle Herausforderungen der Branche

male-avatar
Ronald Krompholz, IT- und Projektleiter
"Unsere Unternehmensgründung erforderte eine umfassende Transformation auch im Hinblick auf unsere IT-Landschaft. Zügig und reibungslos sollte der Systemwechsel ablaufen. Entscheidend war hier ein Partner wie itelligence, der durch seine umfangreiche Projekterfahrung in der Lage ist, eine schnelle Einführung durchzuführen."

Ronald Krompholz, IT- und Projektleiter, Nordeon GmbH

Projektlaufzeit: 8 Monate

100 SAP-User

Nordeon ist ein innovativer europäischer Hersteller von Lampen und Leuchten mit einer Historie von über 60 Jahren. Im Oktober 2012 wurde das Unternehmen durch den Erwerb des Philips Entwicklungs- und Produktionsstandortes für professionelle Beleuchtung am Standort Springe (in Niedersachsen) gegründet. Mit 400 Mitarbeitern in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden erwirtschaftete Nordeon im Jahr 2013 einen Umsatz in Höhe von 53 Millionen Euro.

Sie haben Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt oder schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.

Telefon: +49 521 91448-0

oder

E-Mail senden

Wyzwania i korzyści

Herausforderungen

  • Die vorgegebene SAP-Lösung sollte durch ein autarkes SAP-System abgelöst werden
  • Möglichst zügigen Systemwechsel

Vorteile

  • Abbildung sämtlicher Prozesse in einer integrierten, vorkonfigurierten Lösung
  • Permanente Verfügbarkeit und hohe Transparenz aller Daten und Informationen
  • Durchgängige Informationsverarbeitung
  • Projektplanung auf hohem Qualitätsniveau mit der itelligence Projektmethode
  • Implementierungssicherheit und Kostenminimierung durch Einsatz einer erprobten SAP Branchenlösung
  • Flexibilität durch Hosting im itelligence Rechenzentrum
  • Entlastung der IT-Abteilung durch Support im itellligence AMS

Lösung

  • it.hightronics
  • Hosting im itelligence Rechenzentrum
  • Application Management Services (AMS)

Eingesetzte SAP-Module

  • Finanz- und Anlagenbuchhaltung (FI/AA)
  • Controlling (CO)
  • Produktionsplanung und –steuerung (PP)
  • Materialwirtschaft (MM)
  • Vertrieb und Versand (SD)
  • Variantenkonfiguration (VC)
  • Warehouse Management (WM)
  • Electronic Data Interchange (EDI)

Nordeon GmbH

Erleben Sie exzellente Projektqualität: Silber mit it.hightronics!

SAP Application Management

Maßgeschneidert für alle Systeme, Applikationen und Technologien im SAP-Umfeld

Zum Projekt

Schnell und flexibel innovative Produkte liefern

Einen Beitrag zu einer nachhaltigen Nutzung der Rohstoffe leisten – das ist die Mission des international erfolgreichen Herstellers von Lampen und Leuchten mit Sitz in Springe. Nordeon kombiniert die Entschlossenheit und die Ambition eines Newcomers mit über 60 Jahren Erfahrung im Bereich der Leuchten-Entwicklung. Durch ein konsequentes Umdenken im Bereich Entwicklung und Produktion sowie den damit verbundenen Vertriebswegen will Nordeon eine höhere Energieeinsparung für seine Kunden erzielen, die Gesamtbetriebskosten senken und das Wissen als auch die Erfahrungen im Beleuchtungsbereich erweitern. Die verstärkte Nutzung von hocheffizienten LED’s soll dieses Vorhaben unterstützen.

Seit der Unternehmensgründung durchläuft das Werk in Springe eine umfassende Transformation. Davon ist auch die IT-Landschaft des Unternehmens
betroffen. Die durch den Erwerb des Philips Entwicklungs- und Produktionsstandortes vorgegebene SAP-Lösung sollte durch ein autarkes SAP-System abgelöst werden. Begleitet wurde die Nordeon GmbH dabei von der itelligence AG, einem der führenden SAP-Komplettdienstleister für den Mittelstand. Gemeinsam entwickelte man ein Konzept für einen möglichst zügigen Systemwechsel. „Entscheidend war hier ein Partner wie itelligence, der durch seine umfangreiche Projekterfahrung in der Lage ist, eine schnelle Einführung durchzuführen“, erklärte Ronald Krompholz, Projekt- und IT-Leiter bei Nordeon die
Entscheidung für die Zusammenarbeit mit dem Bielefelder Beratungshaus.

Ziel war es, die Standardsoftware ohne Modifikationen auf die Belange des Unternehmens einzustellen und die SAP-Lösung baldmöglichst produktiv zu setzen. Die vorkonfigurierte Branchenlösung it.hightronics für die Hightech- und Elektronikindustrie machte dies möglich: In nur acht Monaten gelang ein erfolgreiches Carve Out-Projekt mit Go-Live im Februar 2014.

Unterstützt wurde die SAP-Implementierung durch den Einsatz der itelligence Projektmethode, die sich durch die Konzentration auf eine schnelle und kostengünstige Umsetzung nahe am SAP-Standard bewährt hat. Im Rahmen einer Prozessaufnahme konnte mit den vorgegebenen Werkzeugen von itelligence in nur wenigen Tagen ein kompletter Blueprint erstellt werden. Dies war auch deshalb möglich, weil alle Nordeon Prozesse bereits an SAP ausgerichtet waren. Die vorbereitenden Gespräche wurden zwischen den Beratern von itelligence und den Key Usern von Nordeon geführt. Das Ergebnis wurde im CLP (Customer Lifecyle Plan), einem Werkzeug der Projektmethode, festgehalten. Meilensteine waren an die Projektmethode des permanenten Prototyping gekoppelt, ergänzt um Integrationstests, die das weitere Vorgehen bestimmten. Testscripts, Prozessmodelle, Testszenarien, hier insbesondere das Cut-over Scenario, waren wichtige Werkzeuge. Die zukunftssichere, integrierte SAPLösung, die Produktinformationen über den Lebenszyklus hinweg durchgängig verwaltet, ermöglicht Nordeon, die Anforderungen der Branche auf die bestmögliche Weise zu bewältigen. Denn die technischen und betriebswirtschaftlichen Besonderheiten der Hightech- und Elektronikindustrie werden von it.hightronics abgedeckt.

Mit Produktionsstätten in Europa ist Nordeon nah an ihren Kunden und Märkten. So garantiert das Unternehmen kurze und flexible Lieferzeiten. Das effiziente Zusammenspiel von Fertigung und Beschaffung in der IT sorgt für einen reibungslosen Materialfluss bis hin zur Auslieferung: Nordeon kann zukünftig Liefertermine genau ermitteln, die Kapazitäten optimal auslasten und die Durchlaufzeiten verkürzen.

Auf Kundenanforderungen schnell reagieren zu können stellt einen wichtigen Erfolgsfaktor für den Leuchtenhersteller dar. Für die Fertigung ihrer komplexen Produkte nutzt Nordeon deshalb in Zukunft die SAP Variantenkonfiguration (VC). Das bewährte Werkzeug, das in die SAP-Landschaft integriert ist, bildet alle Merkmale der verschiedenen Varianten eines Produktes mit ihren wechselseitigen Beziehungen ab: Das sorgt für eine einheitliche Wissensbasis mit wenig Stammdaten und überschaubaren Strukturen. Der Vertriebsmitarbeiter kann das vom Kunden gewünschte Produkt spezifizieren und darüber hinaus sicherstellen, dass dieses auch in der gewünschten Weise gefertigt werden kann. Darüber hinaus unterstützt der Produktkonfigurator alle Prozesse in der Beschaffung, Logistik, Produktentwicklung, Produktion und Vertrieb. Zusätzlich profitiert Nordeon von einer durchgängigen Informationsverarbeitung innerhalb der gesamten logistischen Kette unter Einbeziehung aller Geschäftspartner. Bestellungen werden zukünftig per EDI empfangen – immerhin werden 90 % des Auftragsvolumens auf Kundenseite über EDI abgewickelt – und können somit ohne Verzögerungen abgewickelt werden. Denn durch die Automatisierung des Informationsaustausches werden manuelle Versand- und Erfassungsvorgänge vermieden und Zeit- und Kosteneinsparungen realisiert.

Einführung und Managed Services aus einer Hand

Mit der Entscheidung das neue SAP-System im itelligence Rechenzentrum zu betreiben, kann Nordeon flexibel auf zukünftige Veränderungen im Markt und in der eigenen Wachstumsstrategie reagieren. Denn das Unternehmen wird den Anforderungen an das SAP-System gerecht: Das itelligence Outsourcing garantiert ein zuverlässiges Datensicherungs- und Archivierungskonzept, zukunftssichere Hard- und Software, eine sichere Infrastruktur und jederzeit hohe Verfügbarkeit der gesamten SAP-Landschaft. Das itelligence Team konnte Nordeon zudem von den Vorteilen von Application Management
Services (AMS) überzeugen: Mit einer hohen Servicequalität und dem Verständnis für Geschäftsprozesse sorgt das SAP-zertifizierte itelligence AMS für einen wirtschaftlichen und sicheren Betrieb der SAP-Lösung. Dank der sicheren und frühzeitigen Überleitung zum AMS konnte Nordeon von reduzierten Kosten in der Produktivstartphase profitieren. In Kombination mit den Hosting Services überwachen die itelligence Servicemanager permanent die Anwendungen auf allen technischen und funktionalen Ebenen. So wird proaktiv dafür gesorgt, dass Nordeons komplexen Geschäftsprozesse und  Workflows jederzeit einwandfrei funktionieren – die IT-Abteilung kann sich auf ihre Kernkompetenzen und Innovationen fokussieren.

Mit it.hightronics ist Nordeon nun bestens ausgerüstet für die stetig steigenden Herausforderungen der Branche: Das Unternehmen kann flexibel auf sich verändernde Marktbedingungen und Kundenwünsche reagieren sowie eine schnellere Entwicklung und Markteinführung von neuen Produkten bei gleichzeitiger Automatisierung von Kerngeschäftsprozessen und Standardisierung von Produkten erzielen. So können die hochqualifizierten und ambitionierten Mitarbeiter bei Nordeon täglich intensiver daran arbeiten, die Wünsche ihrer Kunden zu verwirklichen. Im November 2014 wurde Nordeon mit dem SAP Quality Award in Silber in der Kategorie „Rapid Delivery“ für seine exzellente Projektqualität ausgezeichnet – das Sahnehäubchen der  Zuammenarbeit zwischen Nordeon und itelligence.

Obserwuj nas: