EITEC Führungsbahnschutz-Systeme GmbH

male-avatar
Ralph B. Häfner, EITEC Führungsbahnschutz-Systeme GmbH
"itelligence hat uns als internationaler Komplettdienstleister überzeugt: Mit Niederlassungen vor Ort, der vorkonfigurierten Branchenlösung it.manufacturing und leistungsfähigen IT-Outsourcing-Dienstleistungen werden unsere Geschäftsprozesse optimal unterstützt."

Ralph B. Häfner, EITEC Führungsbahnschutz-Systeme GmbH

130 Mitarbeiter

Davon 39 SAP-User

Werkzeugmaschinen-Hersteller aus aller Welt setzen auf die Führungsbahnschutz-Systeme von EITEC – schließlich entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen qualitativ hochwertige Schutzsysteme, die international dem neuesten Stand der Technik entsprechen. Seit der Gründung im Jahr 1992 hat EITEC das Angebot erheblich ausgeweitet: Neben den Führungsbahnabstreifern liefert das Unternehmen auch Alu-Gliederschürzen sowie Rolloabdeckungen, Bälge und Stahlabdeckungen. Doch auch die kundenspezifischen Komplettlösungen überzeugen auf ganzer Linie: Die Abstimmung von Einzelteilen entfällt, die Komplettsysteme gewährleisten optimale Ergebnisse.

Sie haben Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt oder schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.

Telefon: +49 521 91448-0

oder

E-Mail senden

Проблемы и преимущества

Herausforderungen

  • Die bisherige eigenentwickelte Lösung wurde den Anforderungen an Komplexität und Durchsatzvolumen der Aufträge nicht mehr gerecht
  • Die Finanzbuchhaltung konnte nicht in die vorhandene Lösung integriert werden
  • Beide Standorte sollten aus einer Hand betreut werden

Vorteile

  • Beschleunigter Auftragsabwicklungsprozess
  • Bessere Strukturierung des Konstruktions- und Beschaffungsprozesses
  • Höchste Systemverfügbarkeit und Datensicherheit durch Übernahme der Basisadministration durch itelligence und Hosting der kompletten Lösung
  • Beschleunigung des Informationsflusses
  • Bessere Auswertungsmöglichkeiten von Bewegungsdaten in allen Bereichen

Lösung

  • SAP All-in-One it.manufacturing im Hosting-Betrieb

Eingesetzte Module

  • SD, MM, PP, FI, FI-AA und CO

EITEC Führungsbahnschutz-Systeme GmbH

Lösungen aus einer Hand: mit it.manufacturing im Hosting-Betrieb!

SAP Hosting Services

Genießen Sie den vollen Service für Ihre Systeme. Einfach und Effizient.

Zum Projekt

Es gab viele gute Gründe für die EITEC Führungsbahnschutz-Systeme GmbH, über eine integrierte ERP-Lösung für das eigene Unternehmen nachzudenken. Die bisherige eigenentwickelte Lösung für die Auftragsabwicklung und Beschaffung wurde längst nicht mehr den Anforderungen an Komplexität und Durchsatzvolumen der Aufträge gerecht. Auch die Finanzbuchhaltung konnte nicht in die vorhandene Lösung integriert werden. Der erfolgreiche Hersteller von Führungsbahnschutz-Systemen suchte eine zukunftssichere ERP-Lösung, die dem wachsenden Geschäftsvolumen im internationalen Umfeld entgegen kommt: Die Lösung sollte in der Lage sein, die Finanzbuchhaltung zu integrieren und ein länderübergreifendes Controlling über die beiden EITEC-Standorte in Deutschland und Tschechien aufzubauen. Darüber hinaus suchte das Unternehmen einen leistungsstarken Partner, der beide Standorte aus einer Hand betreuen kann – inklusive Systembetrieb und Basisadministration. Die Wahl fiel auf itelligence: Mit der SAP All-in-One-Branchenlösung it.manufacturing brachte itelligence eine Lösung ins Spiel, die alle EITEC-Kernprozesse optimal abbildet. Und mit der itelligence-Niederlassung in Prag konnte itelligence selbst die landestypischen Eigenheiten rund um die Finanzbuchhaltung erfolgreich abbilden.

Step by Step zur neuen Lösung

In einem immer schwierigeren Geschäftsumfeld erzielt EITEC ein permanentes Wachstum. Deshalb lautete die oberste Maxime des gemeinsamen Projektes von EITEC und itelligence, die gesamte Systemumstellung bei laufendem Betrieb und unter hohem Zeitdruck vorzunehmen. Nach dem Startschuss im April 2005 erfolgte bereits im Juli die Implementierung der Finanzbuchhaltung am deutschen Standort. Nur wenig später folgte die Inbetriebnahme der Materialwirtschaft. Das Controlling, die Produktionsplanung und -steuerung sowie das Modul für Vertrieb und Versand wurden bis Januar 2006 eingeführt. Und im weiteren Verlauf des Jahres wurde die Anlagenbuchhaltung installiert. Die Stammdatenübernahme aus dem Altsystem nahm EITEC in Eigenverantwortung vor, da der Projektleiter bereits über die entsprechende SAP-Erfahrung verfügte. Materialstämme, Stücklisten, Debitoren, Kreditoren, Kundenmaterialinformationen und Anlagenstämme wurden erfolgreich mit SAP-Hilfsmitteln aus den
Altsystemen in das neue ERP-System überführt.

Höchste Verfügbarkeit durch itelligence-Outsourcing

Auch im Bereich Outsourcing setzte das Unternehmen auf das Know-how der itelligence: Das komplette Hosting und die Basisadministration erfolgt im itelligence-Rechenzentrum in Bautzen – höchste Systemverfügbarkeit und Datensicherheit sind für EITEC durch den professionellen Rechenzentrumsbetrieb garantiert, schließlich sind beide Standorte per VPN stabil an das Rechenzentrum angeschlossen. Doch für EITEC bedeutet das Outsourcing noch mehr: Eigene Systemspezialisten kann sich das Unternehmen auf diese Weise sparen. Selbst in Urlaubszeiten wird die Lösung optimal betreut. „Wir sind rundum zufrieden“, fasst EITEC Projektleiter Ralph B. Häfner die Zusammenarbeit von itelligence und EITEC zusammen. „Die Projektteams haben sich in idealer Weise sowohl fachlich als auch menschlich ergänzt, sämtliche Herausforderungen konnten wir im Zusammenspiel optimal bewältigen. Und mit der Entscheidung für das itelligence-Outsourcing haben wir personelle Kapazitäten freigestellt, die wir jetzt anderweitig nutzen  können. Für uns ist das itelligence Komplettpaket die optimale zukunftsweisende Lösung.“

Vorteilhaft für alle Prozesse

Mit der raschen Einführung von it.manufacturing hat EITEC alle Ziele erreicht: Die Geschwindigkeit der gesamten Geschäftsabwicklung wurde erhöht, die Finanzbuchhaltung erfolgreich in das System integriert. Der Konstruktions- und Beschaffungsprozess wird mit it.manufacturing besser strukturiert und der gesamte Abwicklungsprozess der Kundenprojekte konnte erheblich beschleunigt werden. Insbesondere der Prozess der verlängerten Werkbank zum tschechischem Standort von EITEC konnte wesentlich optimiert werden. Für diese unternehmens- und länderübergreifende Prozesskette stehen jetzt alle relevanten Informationen durchgängig per Knopfdruck zur Verfügung. Alle SAP-Anwender in Deutschland und Tschechien können nun schnell und unkompliziert über das System kommunizieren. Darüber hinaus erhält das Management bessere Auswertungsmöglichkeiten von den Bewegungsdaten in allen Bereichen. Und mit den transparenten Fakten aus der Finanzbuchhaltung und der  Rechnungsprüfung stehen ihnen fundierte Zahlen zur Verfügung, die strategische Entscheidungen begünstigen. Selbst die Voraussetzungen für das Aufsetzen einer Konzern-Kostenrechnung wurden bereits geschaffen, diese werden zukünftig noch ausgebaut.

Подписывайтесь на нас: