PINTSCH BUBENZER GmbH – Application Management Service von itelligence

Stefan Weiß, Leiter Rechnungswesen & Controlling
Unsere hochwertigen Produkte sind auch von der Qualität unserer Partner abhängig. Die Verwirklichung unserer Qualitätsmaßstäbe muss daher auch Ziel unseres IT-Dienstleisters sein – deshalb fühlen wir uns von itelligence verstanden. Dank des Application Management Services wissen wir genau wen wir bei SAP Anliegen kontaktieren. So halten wir nicht nur die Produktion stets auf einem technisch modernen Stand, sondern auch die IT.

Stefan Weiß, Leiter Rechnungswesen & Controlling, PINTSCH BUBENZER GmbH

>250 Mitarbeiter

<50 Mio. EUR Umsatz

Produkte: Entwicklung & Herstellung von industriellen Bremssystemen

Stammsitz: Kirchen, Deutschland

Sie haben Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt oder schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.
Telefon: +49 800 480800-7

oder

E-Mail senden

Challenges and Benefits

Herausforderungen

  • Ausgliederung aus dem Mutterkonzern Schaltbau Holding AG
  • Bedarf eines kurzfristigen Neuaufbaus der IT-Systemlandschaft

Vorteile

  • Erfolgreicher Carve-Out & anschließende Übernahme in den itelligence AMS
  • ISO-zertifizierte Serviceprozesse im Bereich AMS & Managed Cloud
  • Sicherer, stabiler Systembetrieb im modernen itelligence Rechenzentrum
  • Weiterentwicklung der SAP Applikationen außerhalb des Tagesgeschäfts
  • Entlastung der Mitarbeiter

Lösungen

  • itelligence Application Management Service (AMS)
  • Managed Cloud (Hosting)
  • Carve-Out mittels itelligence Methodik it.transform
  • itelligence it.x-press Versandlösung
  • SAP HANA Datenbank

PINTSCH BUBENZER GmbH, Kirchen, Deutschland

Mit dem itelligence Application Management Service im Tagesgeschäft vorangetrieben statt ausgebremst

Zum Projekt

PINTSCH BUBENZER GmbH – Führender Produzent von Bremssystemen

Das Unternehmen PINTSCH BUBENZER ist erfahrener Spezialist im Bremsengeschäft und gehörte ursprünglich zum Konzern Schaltbau Holding AG. Am Standort Kirchen stellen qualifizierte Mitarbeiter die Produktion von Bremsen in höchster Qualität „Made in Germany“ sicher. Nicht nur Bremsen in Serie, sondern auch individuelle Lösungen werden hergestellt und global ausgeliefert. Das Unternehmen gilt dabei als Produzent mit höchstem Qualitätsmaßstab und Innovator. Der Zulieferer für Hafen-, Bergbau, Stahlindustrie, Windkraft sowie Schiffbau- und Offshore-Technik verfolgt aber nicht nur hohe Ansprüche an die Qualität, sondern auch an ein kundenorientiertes Handeln – das sind die Kerngedanken der Firmenphilosophie.

Vorangetrieben statt ausgebremst – Mit dem itelligence Application Management Service

Der Bremsenhersteller verfügt über eine hochmoderne Produktionsausstattung und ist nach neuesten betriebslogistischen Vorgaben organisiert. Auch die IT wird stets auf einem technisch modernen Stand gehalten. PINTSCH BUBENZER und itelligence verfolgen ein Ziel: Die Einhaltung hoher Qualitätsmaßstäbe.
Somit sind nicht nur die itelligence Serviceprozesse im Bereich AMS und Managed Cloud, sondern auch das Qualitätsmanagement des Bremsenherstellers nach ISO-Normen zertifiziert. Auf Qualität, Sicherheit und Umweltbewusstsein beider Unternehmen ist Verlass. Das zeigt sich auch im Umgang mit Ressourcen. Green IT ist für itelligence längst kein Fremdwort, sodass in den Rechenzentren die neue Adiabatik Technologie genutzt wird. Diese gewährleistet eine hocheffiziente, umweltbewusste Kühlung der Serverräume, von welcher auch die gehosteten Systeme von PINTSCH BUBENZER profitieren.

Vom Carve-Out aus dem Mutterkonzern in den itelligence Application Support

Auch in der Vergangenheit wurde mit itelligence die betriebsbedingte Ausgliederung aus der Schaltbau Holding AG erfolgreich durchgeführt. Aufgrund des
Wegfalls der IT-Abteilung der Schaltbau Holding AG, wurde SAP-Unterstützung von itelligence benötigt. Ein kurzfristiger Neuaufbau der Systemlandschaft
war gefordert. Mittels einer Systemkopie in das itelligence Rechenzentrum und der anschließenden Separierung aller Daten, die zum Mutterkonzern gehörten wurde der Carve-Out zum Erfolg geführt. Anschließend erfolgte ein reibungsloser Wissenstransfer aus der itelligence Beratung in den AMS. Die Prozesse des Bremsenherstellers waren bereits bekannt und einer erfolgreichen Transition stand somit nichts im Wege.

Weiterentwicklung der SAP Applikationen – Antrieb für die Zukunft

Ein sicherer Systembetrieb im itelligence Rechenzentrum und schnelle Reaktionszeiten auf SAP Anfragen sind nur einige vieler Vorteile. Neben dem üblichen Kerngeschäft wird auch die Weiterentwicklung der SAP Applikationen außerhalb des Tagesgeschäfts angestrebt. Dazu gehört die Vorbereitung auf die Zukunftslösung SAP S/4HANA. Mit der SAP HANA Datenbank wurde die Basis für die künftige Einführung geschaffen. Was viele Unternehmen vor Hürden stellt, wurde in Zusammenarbeit mit itelligence problemlos gemeistert. Der Bremsenhersteller nutzt zudem die it.x-press Versandlösung und hat somit eine Vielfalt an SAP und itelligence Lösungen im Einsatz. PINTSCH BUBENZER ist somit nicht nur Vorreiter im Bereich Bremssysteme, sondern auch IT. Mit dem itelligence AMS profitiert das Unternehmen auch zukünftig von der über 30-jährigen, fundierten SAP Erfahrung.


Contact
Contact

For any questions please feel free to contact us.