Piure – mit it.wood den Überblick über alle Prozesse behalten

female-avatar-2
Simone Spang, Mitgründerin und Geschäftsführerin
"Die Größe des Unternehmens ist nicht allein entscheidend für die Wahl der richtigen Software. Die Prozesse sind es und die Produkte. Bleibt man nah am Standard und setzt nicht jede Funktion oder jedes Feature ein, behält man das System im Griff. Und schließlich braucht Piure eine mächtige Lösung, da unsere Ansprüche mächtig sind."

Simone Spang, Mitgründerin und Geschäftsführerin, Piure GmbH

Mitarbeiter: 20

SAP-User: 10

Der Möbelhersteller aus München steht seit 2006 für Design und Qualität: Ob Sideboards, Regale oder Schränke – die Möbel sind modular konzipiert, vielfältig kombinierbar sowie mit viele Funktionen ausgestattet. Mit einem Anspruch an Präzision, Feinheit und Oberflächengüte erwirtschaftete Piure im vergangenen Jahr rund 10 Millionen Euro. Acht Jahre nach Gründung können die Mitgründer und Geschäftsführer stolz auf den Aufbau eines erfolgreichen Unternehmens sein: Nicht mehr einer, sondern inzwischen drei Partner fertigen die Piure-Möbel. Auch der Kreis der Fachhändler ist stetig gewachsen, rund 200 Möbelexperten sind es nun, die die Produkte vor allem im deutschsprachigen Raum aber auch im  weiteren europäischen Ausland verkaufen.

Sie haben Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt oder schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.

Telefon: +49 521 91448-0

oder

E-Mail senden

Challenges and Benefits

Herausforderungen

  • Aufgrund des Firmenwachstums wurde dringend eine betriebswirtschaftliche Software benötigt
  • Die riesige Kombinationsvielfalt der Produkte erzeugt auf Seiten der IT hohe Ansprüche

Vorteile

  • Einführung eines Standard ERP-Systems mit klarer Branchenausrichtung
  • Abbildung eines intelligenten Variantenmanagements
  • Grafische Darstellung der Möbel während der Auftragserfassung
  • Aufbereitung der Daten für die Produktion
  • Reduzierung der Auftragsdurchlaufzeiten
  • Steigerung des Auftragsvolumens bei gleichbleibender Mitarbeiterzahl

Lösung

  • SAP Business All-in-One Lösung it.wood furniture
  • itelligence AddOn it.configure

Piure GmbH

Behalten Sie mit it.wood furniture den Überblick über Ihre Prozesse!

Beziehungswissen und Variantenkonfiguration sicher im Griff

Welche Vorteile eröffnet eine effektive Variantenkonfiguration? Wie lassen sich bestehende Lösungen verbessern? Dieses White Paper zeigt Möglichkeiten für eine transparente und optimierte Regelpflege auf und erläutert Innovationen, von denen insbesondere SAP-Anwender profitieren können. Fallbeispiele sorgen für Praxisnähe und geben Handlungsempfehlungen.

it.configure - Beziehungswissen Workbench

Die Pflege des Beziehungswissens und der Variantentabellen erfolgt zentral aus einem Cockpit heraus. Der klassische Beziehungswissen-Editor wird abgelöst. Die Anwenderunterstützung erfolgt durch moderne Bearbeitungsfunktionen. Auch komplexe Regelwerke werden transparent dargestellt.

Zum Projekt

Klarheit, Schlichtheit, Präzision

Die Freiheit, sich finessenreich, individuell und mit viel persönlichem Flair einzurichten – diesem Wunsch kommt der Hersteller von Designmöbeln aus München in besonderer Weise nach. Ob Sideboards, Regale oder Schränke – Piure überzeugt mit Funktionalität und Qualität. In der scheinbaren Schlichtheit verstecken sich sorgfältig durchdachte Details, die das Mobiliar praktisch und schön zugleich machen.

In den ersten Jahren nach Firmengründung spielte das Thema betriebswirtschaftliche Software noch keine Rolle. Man behalf sich mit Word, Excel und viel Handarbeit. Eine Weile war die Zahl der Aufträge noch überschaubar. Aber das Unternehmen wuchs, so dass die Geschäftsführung zwei Jahre nach Firmengründung mit der Suche nach einer betriebswirtschaftlichen Software begann.

Wider Erwarten verlief die Suche nach einer geeigneten Software recht holprig: SAP sei zu teuer und mächtig zugleich. Aber die Größe des Unternehmens allein ist nicht entscheidend für die Wahl der richtigen Software. Die Prozesse und die Produkte sind es – davon war Piure überzeugt und entschied sich mit der Unterstützung des Bielefelder Beratungshauses itelligence die auf SAP ERP basierende Branchenlösung it.wood furniture einzuführen.

Eine integrierte Lösung binnen 70 Tagen

Entscheidend für die Wahl der Software waren die Prozesse des Unternehmens. Piure arbeitet mit unterschiedlichen Designern, entwirft aber auch in Eigenregie. Ausgefeilte Engineering- und Fertigungsstrukturen tragen wesentlich zu der hohen Qualität der Möbel bei. Anspruchsvolle Designs, klassische Ingenieurskunst für die Produktentwicklung sowie die Produktionstechniken und ein Angebot, das jeder Kunde sich individuell aus einem Setzbaukasten zusammenstellen kann – die riesige Kombinationsvielfalt bietet dem Käufer viel Flexibilität, erzeugt aber auf Seiten der IT hohe Ansprüche.

Statt mit Extras ein unbeherrschbares System aufzubauen, blieb Piure nah am Standard. So installierte das Team im ersten Schritt die Software in der Finanzbuchhaltung, im Vertrieb und für die Materialwirtschaft. Gleichzeitig wurden die Stammdaten für die Variantenkonfiguration aufbereitet, so dass sich diese auch schnell einführen ließ. Nach 70 Tagen stand Piure eine integrierte Lösung für sämtliche Prozesse rund um den Einkauf, Vertrieb und Verwaltung zur Verfügung.

Das System bildet schon während des Verkaufsgesprächs die Deckungsbeitragsrechnung ab und liefert so dem Verkäufer eine klare Kostentransparenz – ein klares Plus für den Vertrieb. Wird ein Auftrag abgeschlossen, geht die Information nahtlos in den Einkauf und erzeugt dort eine Bestellung inklusive der vollständigen Konfiguration des Möbelstücks. Parallel informiert das System den Lieferanten, der die Möbel nach Kundenwunsch fertigt.

Mithilfe des itelligence AddOns it.configure ist nun die Vielfalt der Varianten beherrschbar geworden. Durch eine zentrale Ablage des Beziehungswissens und der Variantentabellen profitiert Piure von einer vereinfachten Pflege der Variantenvielfalt und kann zukünftig viel schneller auf Kundenanforderungen reagieren. Vielfältige Bearbeitungsfunktionen stehen in einer zentralen Transaktion zur Verfügung. Auf Basis eines vorher festgelegten Regelwerks, kann Piure sofort den Preis einer Variante und das Datum der Auslieferung bestimmen. Zusätzlich wird die automatisierte Generierung variantenabhängiger Stücklisten und Arbeitspläne gewährleistet.

In der nächsten Stufe folgte dann die Einführung eines webbasierten Konfigurators, mit dem das Unternehmen seinen Kunden den Vorteil einer bequemen Auswahl bieten kann. Sie können sich ihr Lieblingsstück nun eigenhändig im Internet zusammensetzen und haben gleichzeitig immer einen Blick auf den Preis.

Das System läuft zur Begeisterung von Piure sehr gut: die Geschäftsprozesse innerhalb der Piure-Welt werden, dank der klaren Branchenausrichtung der ERP-Lösung, optimal unterstützt. Aufträge wurden vorher per PDF und über Umwege bearbeitet sowie die Produktion händisch angestoßen, mit it.wood furniture gehört dies der Vergangenheit an. Das Münchener Unternehmen ist ein Beweis dafür, dass durch eine gute Zusammenarbeit, Zielstrebigkeit und Kompromissbereitschaft der Partner die Implementierung von SAP durchaus auch für kleinste Unternehmen realisierbar ist. Für Piure kann der nächste Wachstumsschub nun kommen.

Follow us: