Künstliche Intelligenz

Wie Technolgien für künstliche Intelligenz die Arbeitswelt verändern können

Maschinelles Lernen, Robotic Process Automation und Conversational AI sind dafür da, um Ihr Geschäft zu verändern. Entdecken Sie mehr über die Technologie für künstlichen Intelligenz.

Was ist künstliche Intelligenz?

Künstlichen Intelligenz (KI) oder auch Artificial Intelligence (AI) genannt sind Überbegriffe, hinter denen sich unterschiedliche Technologien verbergen. Diese Technologien ermöglichen es Maschinen wahrnehmen, verstehen, handeln und lernen zu lassen. Machine Learning-Algorithmen (ML), Robotic Process Automation (RPA) oder Gesichts- und Spracherkennung sind einige der bekanntesten Beispiele für Technologien der künstlichen Intelligenz. Das Feld ist jedoch sehr breit gefächert und umfasst zahlreiche weitere Anwendungen von künstlicher Intelligenz.

AI kann in drei verschiedene Stufen eingeteilt werden:

1: Technologie, die in der Lage ist, Muster zu erkennen, z. B. in Bildern oder Sprache.

2: Technologie, die Daten verknüpfen und Vorhersagen auf Basis von Wahrscheinlichkeiten treffen kann.

3: Technologie, die neue Verbindungen entdecken und aus Erfahrungen lernen kann.

Sie nutzen Technologien für künstliche Intelligenz bereits in Ihrem täglichen Leben

Technologien für künstliche Intelligenz (KI) sind bereits fester Bestandteil unseres täglichen Lebens. Hier ein paar Beispiele der häufiger vorkommenden Anwendungen, denen Sie im Alltag, ohne es zu merken, vielleicht schon einmal begegnet sind.

Virtuelle Assistenten: Virtuelle Assistenten – wie Google Assistant oder Amazon Echo – nutzen Conversational AI und Spracherkennung, um interaktive bidirektionale Erlebnisse zu schaffen. Sie können z. B. den Assistenten darum bitten, einen Termin zu Ihrem Kalender hinzuzufügen. Die verschiedenen KI-Technologien werden Ihre Sprache analysieren, feststellen, was an dem Befehl relevant war, und dann nach detaillierteren Informationen fragen, bevor sie das Ereignis zu einem strukturierten Datensatz (dem Kalender) hinzufügen.

Smart Homes: Smart Homes nutzen vernetzte Geräte, wie KI-fähige Sicherheitskameras und Thermostate. Google Nest kann beispielsweise die Gewohnheiten eines Bewohners erlernen und die Innentemperatur anpassen, je nachdem, ob er zu Hause oder bei der Arbeit ist, ob er wach ist oder schläft.

Medienempfehlungen: Dienste wie Netflix, Spotify und YouTube nutzen KI, um zu lernen, was den Nutzern gefällt oder nicht gefällt. Basierend auf diesen Erkenntnissen geben sie dann gezielte Empfehlungen ab.

Mitfahrgelegenheiten: Dienste wie Uber und Lift nutzen KI, um Vorhersagen darüber zu treffen, wie lange ein Nutzer auf eine Abholung warten muss oder wie lange es noch dauert, bis er an seinem Ziel ankommt.

Wie kann Ihr Unternehmen von KI profitieren?

In der Vergangenheit wurden Geschäftsentscheidungen häufig ohne Grundlage von verlässlichen Daten getroffen. Heute ist die Situation ganz anders. Da immer mehr Geräte miteinander verbunden sind, wächst die Menge der Daten exponentiell. Jetzt besteht die Herausforderung darin, aus diesen riesigen Datensätzen den maximalen Mehrwert zu schaffen.

Mit Hilfe von Technologien für künstliche Intelligenz können Sie all diese Daten nutzen, um fundierte und präzise Entscheidungen zu treffen und um sich zu einem intelligenten Unternehmen zu entwickeln. IoT-Sensordaten können beispielsweise mit KI-fähigen Cloud-basierten Diensten kombiniert werden, um die Effizienz der Lieferkette zu steigern. Robotic Process Automation (RPA) automatisiert repetitive Aufgaben und eliminiert menschliche Fehler. Digitale Avatare können wertvolle Zeit für Ihre Mitarbeiter freisetzen und den Service für Ihre Kunden optimieren. Maschinelles Lernen kann Prognosen verbessern. Haben Sie Daten, die im Überfluss vorhanden sind, aber nicht ausreichend und sinnvoll genutzt werden? Vielleicht kann KI helfen.

 

Sprechen Sie uns an!

Technologien für künstliche Intelligenz – Anwendungsbeispiele

Kundenservice

Chatbots mit Conversational AI sind typisch für den Online-Kundenservice und leiten Benutzer auf der Grundlage von eingegebenen Fragen zu relevanten Informationen weiter.

Physische Roboter, die als “digital humans” oder digitale Avatare bezeichnet werden, können Kunden in stationären Geschäften helfen. Die Ladenroboter sind mit Monitoren ausgestattet und können Fragen beantworten und Kunden zu den gesuchten Waren führen.

Finanzmanagement

Finanzmanager nutzen KI, um Transaktionen zu beschleunigen und Marktvorhersagen zu treffen. Bots können bei Eingabe von Daten Zeit sparen. Sie können auch bei komplexeren Aufgaben helfen und menschliche Fehler reduzieren, indem sie z. B. den Cashflow automatisieren oder sicherstellen, dass komplexe Compliance-Maßnahmen und rechtliche Anforderungen eingehalten werden.

Erfahren Sie mehr über unsere Angebote für das Finanzmanagement

Human Resources

Chatbots und RPA-Bots können häufige und repetitive HR-Aufgaben automatisieren, wie z. B. das Ausfüllen von Formularen, das Scannen von E-Mails nach wichtigen Informationen oder die Dateneingabe. KI kann dabei helfen, große Gruppen von Bewerbern auf einige wenige herausragende Kandidaten einzugrenzen. Die Technologie kann dabei helfen die Belegschaft Ihres Unternehmens zu optimieren, indem sie Mitarbeiter, die Gefahr laufen das Unternehmen zu verlassen, frühzeitig identifiziert.

Erfahren Sie mehr über unser Angebot für die Personalleitung

Vertrieb und Marketing

KI kann beim Kundenbeziehungsmanagement helfen, indem sie Ihnen vorhersagt, welche Kunden sie verlieren könnten und warum. Sind es strategisch wichtige Kunden? Kann etwas getan werden, um sie zufriedenzustellen und zu halten? Mit KI ist es möglich, zu analysieren, welche Kunden gerade jetzt besondere Aufmerksamkeit benötigen.

Die Bildanalyse kann Kategorisierungs- und Bewertungsprozesse rationalisieren. Auf der Website eines Onlineshops für Möbel beispielsweise müssen die Händler normalerweise Bilder von jedem Stuhl machen, den Designer identifizieren, die Funktionalität des Stuhls beschreiben, die Abnutzung detailliert beschreiben und den Preis festlegen. Die KI-Bildanalyse kann diese Prozesse automatisch verwalten.

Erfahren Sie mehr über unser Angebot für Marketing & Vertrieb

Wartung und Instandhaltung

Sensoren und Bildanalyse können Maschinen und Anlagen überwachen und Muster erkennen, die auf eine notwendige Wartung hinweisen könnten. Diese intelligente Sensortechnologie hilft bei der Wartung von Windkraftanlagen, Brücken und Bohrinseln. Sie sagt den Wartungsbedarf voraus, wodurch das Wartungspersonal Ausfallzeiten besser planen kann und die Wahrscheinlichkeit erhöht wird, dass relevante Ersatzteile vorrätig sind.

Erfahren Sie mehr über unser Angebot für das Service-Management

Supply Chain Management

IoT-Technologien wie Track & Trace haben den Zustelldiensten ein Maß an Präzision verliehen, das noch vor Kurzem nicht existierte. Es ist jetzt möglich, nicht nur den Tag der Zustellung zu planen, sondern exakt vorherzusagen, wann ein Paket ankommen könnte.

Erfahren Sie mehr über unser Angebot für das Supply Chain Management

Was versteht man unter Machine Learning?

Machine Learning ist ein Überbegriff für eine Art von künstlicher Intelligenz, die aus Erfahrungen lernt. Algorithmen des maschinellen Lernens sind perfekt für die Lösung komplexer, umfangreicher Probleme. Die Technologie wird häufig eingesetzt, um Vorhersagen auf Basis des Verhaltens von Menschen oder der Umwelt zu treffen oder um bisher unbemerkte Ineffizienzen oder Muster in großen Datensätzen zu finden.

Maschinelle Lernsysteme sind spezialisierte Systeme, die nur in ihren trainierten Bereichen effizient und mit vollem Potenzial eingesetzt werden können. Wie funktioniert das? Machine Learning erfordert einen Algorithmus, der auf Daten basiert. Dieser Algorithmus wird dann “trainiert”, damit er eine bestimmte Aufgabe erfüllen kann. Während der Algorithmus arbeitet, wächst der Datenbestand ständig, da sich die Bedingungen ändern. Durch die Einbeziehung dieser zusätzlichen Daten setzt der Algorithmus sein Training fort, “lernt” und erweitert seine Fähigkeiten Schritt für Schritt. An dieser Stelle kann itelligence Ihnen helfen.

 

Kontaktieren Sie uns

Machine Learning Best Practices

Machine Learning in nur 60 Tagen!

Wir zeigen, wie sich ein Machine Learning-Projekt umsetzen lässt, in einem kurzen Zeitraum und mit überschaubaren Mitteln.

Jetzt E-Book herunterladen

Why Machine Learning and Why Now?

This whitepaper explains how to develop a strategy that will change the basis of competition in your industry. Find out more about the untapped potential of machine learning.

Download the whitepaper now (English Version)

Wie maschinelles Lernen die vorausschauende Wartung bei Xervon ermöglicht

Wir haben Algorithmen des maschinellen Lernens, Sensortechnologie und Wettervorhersagen eingesetzt, um Xervon dabei zu helfen, zu ermitteln, wie viele Kühltürme zu einem bestimmten Zeitpunkt betrieben werden müssen. Dadurch wurden die Energiekosten reduziert, was für das Unternehmen auch von finanziellem Vorteil ist. Außerdem kann Xervon jetzt die Wartungsperioden planen, in denen die Kühltürme voraussichtlich offline sein werden.

Video ansehen

Hier ein paar Beispiele, wie wir Unternehmen dabei geholfen haben KI erfolgreich einzusetzen

Lesen Sie unsere Projektberichte zum Thema Künstliche Intelligenz

DENIOS AG – Intelligente Gefahrstofflagerung für eine nachhaltige Zukunft

Dieses Pilot-Projekt zeigt, wie durch das Zusammenspiel innovativer Technologien konkrete Mehrwerte erzielt werden können: Neue Geschäftsmodelle entstehen, Gefahrstoffe lassen sich umweltschonend lagern und Prozesse werden sicherer.

Lesen Sie mehr

LOGSTOR – Automatische Auftragsbestätigung unterstützt im Einkauf bei der Optimierung

Die Nutzung von it.capture ist für LOGSTOR nichts Neues, dann das Unternehmen verwendet die Lösung seit 10 Jahren, um seine Rechnungen zu automatisieren. Mit zunehmender Komplexität im Bereich Einkauf war es naheliegend, die Lösung auch für die Auftragsbestätigungen zu verwenden.

Lesen Sie mehr

DMG MORI Global One – Digitale Workflows mit Robotic Process Automation

Mit Robotic Process Automation wurden monotone und redundante Prozesse bei der DMG MORI AG verschlankt, optimiert und automatisiert, um die Mitarbeiter zu entlasten.

Lesen Sie mehr

SAP SE – Task Planning Tool für workflowbasierte Prozesse

Das Task Planning Tool hat den Aufwand für den Planungsprozess, der über 1.000 Datenbank-Upgrades, um den Faktor 3 reduziert.

Lesen Sie mehr

Evergreen Garden Care (UK) Ltd – Beschleunigte Einführung von SAP S/4HANA

Mit SAP S/4HANA wurde das Fundament für den Aufbau eines intelligenten Unternehmens geschaffen und die Geschäftsprozesse auf globaler Ebene standardisiert, um zukünftige Akquisitionen im Einklang mit den Wachstumsbestrebungen des Unternehmens zu unterstützen.

Lesen Sie mehr

Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik – Big Picture Workshop

Der Austausch und die kollektive Intelligenz waren entscheidend für das positive Ergebnis dieses Big Picture Workshops. Denn durch das Mitwirken abteilungsübergreifender Ressourcen können kurzfristige Entscheidungen und langfristige Veränderungen erfolgsversprechend sein.

Lesen Sie mehr

DENIOS AG – Neue Wege entlang der digitalen Roadmap

Als Teil der Digitalisierungsstrategie hilft die Entwicklung einer Digital Services Roadmap dabei neue digitale Service-Angebote für Kunden aufzubauen und DENIOS damit weiterhin führend im Markt zu platzieren.

Lesen Sie mehr

ESL Gaming GmbH – Mit der SAP S/4HANA Cloud zum Sieg

Als Early Adopter profitiert der eSports Betreiber von der wegweisenden SAP S/4HANA Lösung – und das nicht in der On-Premise-Variante, sondern direkt in der Public Cloud bei der SAP.

Lesen Sie mehr

Ceyoniq Technology – Ideale Arbeitswelt mit SAP S/4HANA Cloud

Mit der SAP Activate Methode hat itelligence die Basis für das erfolgreiche Go-live von SAP S/4HANA Cloud gelegt. In den Fit-To-Standard Workshops konnten die Prozesse schnell analysiert und an den SAP Standard angepasst werden.

Lesen Sie mehr

DENIOS AG – SAP S/4HANA Brownfield Conversion

Gestartet mit der Vision, SAP S/4HANA in einem Big Bang an 12 globalen Standorten einzuführen, wurde das Projekt in 10 Monaten zum Go-live geführt.

Lesen Sie mehr

AERZENER Maschinenfabrik – Von der Geschäftsstrategie zur IT-Roadmap

itelligence verfügt neben Business- und IT-Beratern über das notwendige, breite IT und SAP Wissen, um eine gesamtheitliche IT-Strategie zu erarbeiten.

Lesen Sie mehr

Die KI-integrierten Lösungen von SAP

SAP Data Intelligence

Die neue KI/Data-Science-Plattform von SAP zur Verwaltung komplexer Datenlandschaften, zum Aufbau skalierbarer Datenpipelines und zur Bereitstellung des gesamten Data-Science-Prozesses. Erfahren Sie mehr über SAP Data Intelligence auf der Website von SAP

SAP S/4HANA

Die ERP-Software-Suite von SAP nutzt Machine Learning und Predictive Analytics, um aus Abweichungen zu lernen und an die Geschäftsrichtlinien anzupassen. Anwender können Erkenntnisse gewinnen, genauere Vorhersagen treffen und Ergebnisse besser planen. Darüber hinaus werden nächste Schritte empfohlen und Prozesse automatisiert, die die Effizienz im gesamten Unternehmen steigern können. Erfahren Sie mehr über SAP S/4HANA.

 

SAP S/4HANA Cloud

Ein Cloud-fähiges System, welches sich in bestehende SAP- und Nicht-SAP-Umgebungen integrieren lässt und ERP in einem unternehmensweiten Ökosystem vereinheitlicht. Das System enthält integrierte Analyse- und Machine-Learning-Funktionen und kann Ihrem Unternehmen ein neues Maß an Flexibilität und Transparenz verschaffen. Erfahren Sie mehr über S/4HANA Cloud.

 

Gebündeltes Wissen über die künstliche Intelligenz – Sofort loslegen im OnDemand Webinar

Alle Veranstaltungen

Wie Sie Ihr KI-Projekt starten – Mit Co-Innovationen mit itelligence

Bei itelligence sind wir darauf spezialisiert, neue Ideen durch Co-Innovation in verschiedene Branchen zu bringen. Es ist kein Ansatz, der für alle passt, sondern ein einzigartiger, modularer und iterativer Ansatz. Betrachten Sie es als eine Roadmap, die Sie von Ihrem individuellen Startpunkt zu Ihrem Ziel führt, und wir begleiten Sie dabei. Das Ziel ist immer dasselbe: Innovation in Mehrwert zu verwandeln.

Erfahren Sie mehr über unsere Innovationsberatung

Thomas Nørmark

Eine Zukunft, die heute stattfindet

KI ist zu einigen erstaunlichen Dingen fähig, die noch vor einem Jahrzehnt Science-Fiction gewesen wären.

Thomas Nørmark
Global Head of AI & Robotics

Erfahren Sie, was unsere Experten zu den Innovationsthemen sagen

Mark Albrecht
Mark Albrecht | Veröffentlicht am Vice President Global Head of Innovation, itelligence AG

Innovationspotenziale wecken und Nachhaltigkeit fördern – wie das mit der richtigen Navigation funktionieren kann

Innovationsfähigkeit und die Adaption moderner Technologien sind ohne Zweifel eine der wichtigsten unternehmerischen Kernkompetenzen des digitalen Zeitalters – und doch fällt es vielen Unternehmen noch immer schwer, eigene Innovationsprojekte umzusetzen. Zugrunde liegt diesem Zögern aus…

Lesen Sie mehr
Stephan Limberg
Stephan Limberg | Veröffentlicht am Principal Solution Architect / Head of Center of Excellence Process Industry

Hilfe für Covid-19-Patienten: itelligence unterstützt das effektive Handling von Blutplasmaspenden

Seit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie arbeiten Experten weltweit mit Hochdruck an der Entwicklung von wirksamen Impfstoffen. Denn klar ist bereits seit Pandemiebeginn: Je schneller entsprechende Impfstoffe entwickelt und produziert werden, desto mehr Menschenleben können letztendlich…

Lesen Sie mehr
Stephan Limberg
Stephan Limberg | Veröffentlicht am Principal Solution Architect / Head of Center of Excellence Process Industry

Track and Trace Prozessindustrie – Gesetzliche Vorgaben einhalten und Logistik beschleunigen

Track and Trace und Serialisierung werden seit einiger Zeit in der europäischen Pharmaindustrie heftig diskutiert. Grund ist die EU-Richtlinie 2011/62/EU, die das Ziel hat, verschreibungspflichtige Medikamente fälschungssicher zu machen. Seit dem 9. Februar 2019 sind…

Lesen Sie mehr
Mark Albrecht
Mark Albrecht | Veröffentlicht am Vice President Global Head of Innovation, itelligence AG

Kundenberatung 2.0: Zufriedene Kunden und entlastete Mitarbeiter dank KI und Spracherkennung

Spracherkennungstechnologien sind online aus der Kundenberatung nicht mehr wegzudenken. Im stationären Handel wurden die digitalen Berater dagegen bislang nicht eingesetzt. Einige dänische Autohäuser ändern das gerade, indem sie mit “Mia” erstmals einen digitalen, menschenähnlichen Avatar…

Lesen Sie mehr
Alle Blogbeiträge

itelligence – #EnablingInnovations

Wir glauben nicht an den Einsatz von KI, nur weil es der neueste Trend ist. Bei Innovation geht es darum, Mehrwerte zu schaffen. Bei itelligence konzentrieren wir uns darauf, echte Probleme zu lösen. Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen und identifizieren innovative Wege, um Ihr Unternehmen profitabler zu machen. Basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung mit SAP-Kunden und Nicht-SAP-Kunden bauen wir zunächst eine vertrauensvolle Partnerschaft auf. Wir transferieren Wissen aus erfolgreichen SAP-Projekten über verschiedene Branchen und Länder hinweg, um neue Ideen für Ihr Unternehmen zu entwickeln. Gemeinsam integrieren wir neue Technologien in Ihre SAP- oder IT-Infrastruktur, um einen Mehrwert zu schaffen. Wir optimieren und erweitern Ihre bestehenden Prozesse oder entwickeln ganz neue Produkte und Dienstleistungen für Sie.

Erfahren Sie mehr über #EnablingInnovations

Wie viel Innovationspotenzial steckt in Ihrem Unternehmen?

Oft herrscht die Annahme, Innovationen bedürften eines genialen Geistesblitzes zur Initialzündung. Eine Vorstellung, die viele Unternehmen vor eigenen Innovationsprojekten zurückschrecken lässt. Unsere Überzeugung bei itelligence ist eine andere: Innovationsprojekte sind auch ohne „Big Bang“ möglich!

In unserem E-Book “Innovationspotenziale erkennen & aktivieren” zeigen wir Ihnen Beispiele dafür. Projekte, in denen wir mit unseren Kunden ohne enorme Aufwände großen Mehrwert generieren konnten. Lassen Sie sich von unserem E-Book inspirieren. Meist reicht es, ein wenig um die Ecke zu denken. Mit Offenheit, Kreativität und der richtigen Methode aktivieren auch Sie Ihr Innovationspotenzial. Wir unterstützen Sie gerne dabei!

E-Book herunterladen

Sprechen Sie uns noch heute an

Suchen Sie nach Antworten oder möchten Sie mehr Informationen zu KI erhalten?

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit mir auf und lassen Sie uns besprechen, wo Ihre Pain Points liegen, was Sie erreichen wollen und wie wir Ihnen dabei helfen können.

 

Dries Guth

Innovation Manager & Lead IoT Innovation Lab
Innovation & Portfolio Management
+49 800 4808007


Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Sie erreichen uns montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr.